Drucken

Laser

Laser

Laser

Lasergravur


Uns ist klar, dass das Thema Lasergravur nicht neu oder sonderlich innovativ erscheint. Mit nahezu jedem erhältlichen CAM-System lassen sich Lasergravuren erzeugen.
Allerdings weichen unsere Gravuren von den langläufig bekannten doch ein wenig ab. Mittels Pic2Plate kann ein neuartiger Typ Gravur erzeugt werden. Dazu wird ein beliebiges, digitalisiertes Bild geladen und den Wünschen enstsprechend angepasst (Größe, ....).
Pic2Plate errechnet basierend auf den Helligkeitswerten und den getroffenen Voreinstellungen Schlangen- oder ZickZacklinien, die den Bildeffekt wiedergeben. Je dunkler ein Bereich des Bildes, desto größer die Ausdehnung der Gravur. Dadurch entsteht ein Bildeffekt, der den erzeugten Fräsbildern ähnlich ist.

Beschreibung:

delfin

Zunächst wird das Bild ausgesucht. Da mittels der Lasergravur nur ein Graustufeneffekt erzeugt werden kann bieten sich Bilder mit starken Kontrasten an..
Gegebenenfalls muss der Kontrast mit einem Bildbearbeitungsprogramm zusätzlich erhöht werden um den gewünschten Effekt zu erzielen. Einige grundlegende Funktionen zur Bildbearbeitung sind in Pic2Plate enthalten.

Vorschau

Für die Konvertierung wurden mehrere Algorithmen entwickelt, die sich in der Form der Ausgabe unterscheiden. Alle Berechnungen sehen ein horizontales und ein vertikales Muster vor. Je nach Ausrichtung des Motivs kann somit eine passende Gravurrichtung definiert werden.

gravuren

Je nach Maschine und verwendeten Einstellungen ist zu entscheiden, welche Berechnung die besten Ergebnisse liefert. Links im Bild die 3 unterschiedlichen Gravurtypen in vertikaler Ausrichtung.
Ganz links im Bild die Berechnung Vertikal (O) erzeugt durch eine Linie verbundene Vollkreise die sich je nach Einstellung auch überlappen können.
In der Mitte die Berechnung Vertikal (S) erzeugt eine S-Förmige, durchgehende Linie.
Recht im Bild die Berechnung Vertikal (Z) ein ZickZack-Muster.

Der durch diese Konturen entstehende Bildeffekt unterscheidet sich nahezu nicht. Jedoch kann die größte Konturdichte mit dem Algorithmus nach Vertikal (O) erzeugt werden, da sich die Konturen hier überlappen können.

foto

Hier ein Beispielbild entstanden auf einer Trumpf T3030.
Das Bild hat eine Größe von ca. 500mm x 700mm. Das zugehörige Programm hatte eine Laufzeit von ca. 1 Stunde.
Da es sich hierbei um einen Versuch handelte ist die Auflösung noch gering gewählt. Zum Ausgleich für das grobe Raster wurde eine erhöhte Laserleistung angewandt.
Als Blech diente ein gebürstetes Edelstahl mit 1.5mm dicke.

Delfinb

Als kleines Bonbon können die Vorschaubilder gespeichert werden um einen Eindruck des Ergebnisses zu vermitteln. Auf der Linken seite sehen Sie eine Vorschau des oben dargestellten Delfins.