Drucken

Fräsen

Fräsen

Fräsen

Allgemeines

Mittels des von uns erfundenen und zum Patent angemeldeten Verfahrens zur Licht Reflex Gravur von Farbbildern, wurde eine Möglichkeit geschaffen, digitale Bildvorlagen auf feste und weiche Werkstoffe zu übertragen. Dieses Verfahren wurde in der von uns erstellten Software Pic2Plate realisiert, und wird aktuell bei unserem Partnerbetrieb "Schreinerei Lettner" in Erbach eingesetzt.
Im Folgenden werden die Möglichkeiten für die Anwendung auf handelsüblichen Fassadenplatten unter Verwendung von gängigen, im Handwerk viel verbreiteten, Fräsmaschinen beschrieben.
 

Voraussetzungen

Um das Verfahren anwenden zu können, muss ein maschinenspezifischer Postprozessor erstellt werden, welcher für die Umsetzung der erzeugten Gravurinformation in maschinenlesbaren NC-Code verantwortlich ist. Im beschriebenen Beispiel kommt eine Morbidelli CNC-Fräsmaschine zum Einsatz. Die Postprozessoren werden von uns basierend auf Angaben des betreffenden Maschinenherstellers erstellt, und an die Bedürfnisse der Maschinenkonfiguration vor Ort angepasst und in Betrieb genommen.
 

Realisation

Das Verfahren wurde von uns in der Software "Pic2Plate" umgesetzt. Die Software ist zwischenzeitlich erhältlich, wird aber weiterhin angepasst um optimale Ergebnisse erzielen zu können. Des Weiteren wurde von uns in Zusammenarbeit mit einem Werkzeughersteller ein spezielles Gravurwerkzeug für den Einsatz auf Fräsmaschinen entwickelt, um die Ergebnisse des Verfahrens sowie die Bearbeitungsgeschwindigkeit zu optimieren.
Aktuell werden von uns entsprechende Postprozessoren in Zusammenarbeit mit mehreren Maschinenherstellern (Homag, Morbidelli, Holzher, Maka, Biesse, ...) erstellt und für den Einsatz vorbereitet.
 

Anwendungsgebiete

Die mit diesem Verfahren erzeugten Bildobjekte können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Damit können Gebäudefassaden ebenso gestaltet werden, wie Möbel oder Wohn- und Geschäftsräume.
Aktuelle Projekte sind Bilder für die Wohnraumgestaltung, Ladeneinrichtungen, Treppenhausverkleidungen, Gebäudefassaden und Typenschilder.
Aufgrund der Vielfalt der verwendbaren Materialien und der Möglichkeiten dieses Verfahrens, ist eine Anwendung in nahezu jedem Bereich denkbar.
 

Vernetzung

Bei der Konzeption der Software wurde bei uns besonders auf die Vernetzungsmöglichkeiten und den Investitionsbedarf geachtet.
Für die Vorführung beim Kunden sind keine Lizenzgebühren zu entrichten.
Soll das Programm auch zur Planung eingesetzt werden, ist nur eine geringe Lizenzgebühr für den dabei erforderlichen Datenexport zu entrichten (ca. 600.-€ je Arbeitsplatz). Damit können alle erforderlichen Daten gespeichert und an den ausführenden Betrieb übermittelt werden.
Lediglich der ausführende Betrieb muss im Besitz einer Volllizenz, inklusive der passenden Postprozessoren, sein. Die Kosten für eine solche Installation belaufen sich auf ca. 6000.-€ (abhängig von Anzahl und Komplexität der verwendeten Postprozessoren).

Damit haben wir eine kostengünstige Lösung für Außendienstmitarbeiter oder externe Mitarbeiter (Architekten, Grafiker, ...) geschaffen. Durch diese kann das Programm angewandt werden, ohne die kostenintensiven Anpassungen für Fertigungsbetriebe vornehmen zu müssen.
 

Gestaltungsspektrum im Fassadenbereich

Neben den bauphysikalischen und funktionalen Eigenschaften von HPL-Platten erschließt die Vielzahl der Oberflächen und Farben ein breites Spektrum architektonischer Gestaltungsmöglichkeiten. Heterogenen Fronten großformatiger Gebäudekomplexe verleiht eine Hülle aus HPL-Platten einheitliche Anmutung. Innerstädtische Parkhäuser verwandeln sich, dank einer Haut aus Licht-Reflex-Gravierten HPL-Platten, von ungeliebten Schmuddelkindern zu repräsentativen Visitenkarten. Industriebauten reduzieren durch den speziellen Effekt der Licht-Reflex-Gravierten HPL-Platten ihre optische Dominanz, und verschmelzen im raffinierten Wechselspiel mit der sie umgebenden Natur. Gebäude an exponierter Lage nutzen Licht-Reflex-Gravierte HPL-Fassaden als effiziente Werbeträger.
 

Anwendung im Thekenbereich

Licht-Reflex-Gravuren von LettnerWorx sind eine einzigartige Verschmelzung von Kunst und Technologie. Derartige Gravuren kombinieren hochwertige Bildmotive unterschiedlichster Stilrichtungen mit moderner Materialbearbeitungstechnologie und interessanten, schmutz- und feuchtigkeitsresistenten Materialien zu einer besonderen Kunstform.
Aufgrund der eingesetzten Materialien und der damit verbundenen Resistenz und Reinigbarkeit, eignen sich Licht-Reflex-Gravuren somit nicht nur für den Wohn-, sondern auch für den Thekenbereich.
 

Wandgestaltung

Eine Licht-Reflex-Gravur ist eine linienorientierte Relieffräsung nach digitaler Bildvorlage. Es kann aus verschiedenen Materialien gefertigt werden. Durch das eingesetzte Verfahren entstehen optisch-haptische Kunstwerke, die je nach Beleuchtung, Lichteinfall und Betrachtungswinkel unterschiedlichste Facetten zeigen. Die Berührung ist hierbei nicht nur möglich sondern erwünscht und Bestandteil der entstandenen Kunstwerke.
Aufgrund der Materialvielfalt und der nahezu grenzenlosen Gestaltungsmöglichkeiten können Licht-Reflex-Gravuren in allen Wohnbereichen (Eingangsbereich, Treppenhaus, Bad, Küche, Wohnzimmer, ...) zum Einsatz kommen.
 

Messe und Ladenbau

Da Licht-Reflex-Gravuren in nahezu beliebiger Größe hergestellt werden können, sind die Gestaltungsmöglichkeiten nahezu grenzenlos. Von der Fotogalerie über Theken und Rückwände bis zu Messewänden und Gebäudefassaden kann mit Licht-Reflex-Gravuren nahezu alles gestaltet werden.
Die Verwendung eigener Bilder ist hierbei nicht nur möglich, sondern Basis der Bearbeitung.
Aufgrund der einfachen Bedienung und der Erzeugung entsprechender Vorschaubilder, kann der Effekt schon im Vorfeld geplant, und gezielt eingesetzt werden.
 

Verfahrensbeschreibung

Eine Licht-Reflex-Gravur ist eine linienorientierte Relieffräsung nach digitaler Bildvorlage. Es kann aus verschiedenen Materialien gefertigt werden. Durch das eingesetzte Verfahren entstehen optisch-haptische Kunstwerke, die je nach Beleuchtung, Lichteinfall und Betrachtungswinkel unterschiedlichste Facetten zeigen.
Durch gezielte Wahl der verwendeten Auflösung, entstehen abhängig vom Blickwinkel, optisch reizvolle Nebeneffekte, welche zum Berühren der Bilder einladen.
 

Anwendung

Bei der Konzeption der Software wurde sehr auf Bedienerfreundlichkeit geachtet. Die Software zeigt einen hohen Grad an Automation. Zusätzlich ist eine Preiskalkulation inklusive dem zugehörigen Vorschaubericht enthalten. Somit liegt der Zeitaufwand von der Bildvorlage bis zum fertigen Fräsprogramm inklusive Vorschaubericht und Preiskalkulation bei unter einer Minute.
 

Beispiele

In der Bildergalerie können Sie eine kleine Auswahl bereits angefertigter Bilder betrachten.