Drucken

Beschreibung

Beschreibung

Beschreibung

LX_MDE ist eine Maschinenauslastungsvisualisierung mit Mini-MDE-Funktionalität.
Schwerpunkt der Software ist eine gleichmäßige Auslastung der einzelnen Schneidmaschinen zu ermöglichen, bzw. eine Übersicht über offene Schneidaufträge zu erhalten.
Durch die Implementation der Mini-MDE-Funktionalität bietet LX_MDE noch weitere Möglichkeiten.
Damit können tatsächliche Laufzeiten, sowie Störzeiten der Maschine ermittelt und statistisch ausgewertet werden.
Dadurch ist es möglich die Aufträge entsprechend nachzukalkulieren. Gegebenenfalls hilft dies auch bei der Auswahl künftiger Maschinen.

Konzept:

Es können mehrere Stationen angelegt werden und mit einer Zeitkapazität versehen werden.
An die zu entwickelnde Funktion werden die einzelnen Aufträge mit Zielstation, geplantem Fertigungsdatum und Laufzeit übermittelt.
Basierend auf diesen Angaben wird zu jeder angelegten Station ein Diagramm bzw. eine Auslastungsanzeige erstellt.
Darin werden folgende Werte visualisiert:

Offene Aufträge
Erledigte Aufträge
Nebenzeiten (Störzeiten)
Noch frei planbare Zeit

Rahmenbedingungen

Zum Informationsaustausch werden Textdateien im csv-Format verwendet. Die eingelesenen Informationen werden intern aufgearbeitet und in eine Access-Datenbank gespeichert.
Das Verzeichnis zur Datenhaltung (DB-Datei und zusätzliche Dateien) kann auf einem separaten Rechner erstellt werden (für Zugriff durch mehrere Clients).
Um das System schlank zu halten werden „Altlasten“ in einem definierten Zyklus aus der aktuellen Arbeitsumgebung entfernt und in ein Archivverzeichnis verschoben.