App

 

Unser neuester Streich: Licht-Reflex-Gravuren (Pic2Plate)


Pic2Plate ist ein von uns erstelltes Produkt zur Erzeugung von Gravuren auf Laser- Stanz- und Fräsmaschinen.
Schwerpunkt der Software ist die Realisierung von Bildgravuren wie Sie von speziellen Gravurlasern oder Graviermaschinen erzeugt werden, sowie die Erzeugung Licht-Reflex-Gravuren.

Mittels des von uns erfundenen und patentierten Verfahrens zur Licht-Reflex-Gravur von Farbbildern, wurde eine Möglichkeit geschaffen, digitale Bildvorlagen auf feste und weiche Werkstoffe zu übertragen. Dieses Verfahren wurde in der von uns erstellten Software Pic2Plate realisiert, und wird z.B. bei unserem Partnerbetrieb "Schreinerei Lettner" in Erbach eingesetzt. Für Interessenten wurde dort auch eine kleine Ausstellung eingerichtet.
Darüber hinaus kann die Software auch direkt bei HOLZ-HER bestellt werden.
Mehr zu diesem Thema finden Sie unter Pic2Plate.

Jetzt mit Update-Funktion!
Um das Update der Software zu vereinfachen wurde eine Update-Funktion implementiert. Diese greift auf unseren Server zu und aktualisiert die bestehende Installation. Eine Internetverbindung ist für diese Funktion zwingend erforderlich.
 

3D-DXF-Postprozessor

Wenn Sie bereits ein CAM-System haben und die Postprozessoren aus diesem System nutzen möchten können Sie die neu implementierte 3D-DXF-Ausgabe verwenden um die durch Pic2Plate erzeugten Daten in Ihrem CAM-System zu verarbeiten.
Damit benötigen Sie keinen maschinenspezifischen Postprozessor für Pic2Plate.
 

Zirkulargravuren / Spiralgravuren

Nachdem zwischenzeitlich mehrfach kreis- und spiralförmige Gravuren angefragt wurden haben wir die zugehörigen Algorithmen umgesetzt. Die neuen Algorithmen sind Bestandteil der Licht-Reflex-Gravur. Wer dieses Modul bereits besitzt, kann nach einem Versionsupdate die neuen Funktionen kostenlos nutzen. Es fallen keine zusätzlichen Lizenzgebühren an.
Beispielbilder werden wir so bals als möglich in der Galerie veröffentlichen.

 

LX_MDE


LX_MDE ist eine Maschinenauslastungsvisualisierung mit Mini-MDE-Funktionalität.
Schwerpunkt der Software ist eine gleichmäßige Auslastung der einzelnen Schneidmaschinen zu ermöglichen, bzw. eine Übersicht über offene Schneidaufträge zu erhalten.
Durch die Implementation der Mini-MDE-Funktionalität bietet LX_MDE noch weitere Möglichkeiten. Damit können tatsächliche Laufzeiten, sowie Störzeiten der Maschine ermittelt und statistisch ausgewertet werden.
Dadurch ist es möglich die Aufträge entsprechend nachzukalkulieren. Gegebenenfalls hilft dies auch bei der Auswahl künftiger Maschinen.
Mehr zu diesem Thema finden Sie unter LX_MDE.